mindfulknitting

  Startseite
    Strick
    Book of the month
  Archiv
  My patterns/Errata
  Errata: Mirabilis shirt
  Errata: Laughing Carrots Cardigan
  Short row heel
  Online knit mags
  Lost in Translation
  SP 12 questionnaire
  Books 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    maschenkunst
    - mehr Freunde




  Links
   Agnes
   Amelia
   Angeknüpft (Mandy)
   Angela
   Anne
   AUdrey
   the blue blog
   bread&circulars
   Cecile
   Claudia
   Dances with wool
   dolliedaydream
   Eireann
   Erika
   Georgia
   Himawari (Claudia)
   Hipknits
   Ingrid
   ishi-knit
   Juju
   Kim
   Kim Salazar
   Kleines sockhaus
   Knitty-blog
   Knitty links
   Kyndra
   Maria's linklist
   Maria's blog
   Mascha
   making things
   Marie
   Michelle
   Oeline
   Paula
   Poshyarns
   Reisreus
   Saartje
   savannahchik
   See Eunny knit
   serendipity
   Singing Weaver
   skein
   strikkelis
   Susan
   Strickmamselle
   Susan's artesprit
   Tammina
   Thread&Yarn
   Tina
   Torsades
   Ulla
   Ulrike's spinning around blog (unbedingt anschauen)
   wise craft
   Wollmeise
   Yarnstorm
   Yarnharlot




  Letztes Feedback





https://myblog.de/mindfulknitting

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mondnacht



One week after the official start of the KAL for the Mondnacht stole from New Style of Heirloom Knitting, I have cast on for my Mondnacht.

I have done 4 repeats of the bottom border. The stole is knitted in two parts in the Orenburg tradition, which means that the border is knit at the same time as the main body. (I still haven't a clear picture of how this is done, but maybe my eyes will be opened once I am there).

The border pattern looks fairly easy. Nevertheless, I have managed to make mistakes several times, so I had to knit back approx. every third row.

The yarn is machine knitting yarn from my stash. It says "Angorfine", but doesn't give any more details as to its contents.


Mit einer Woche Verspätung habe auch ich für die Mondnachtstola angeschlagen.

Bisher habe ich 4 Rapporte gestrickt. Die Stola wird in 2 Teilen nach der Orenburg Tradition gestrickt, d. h. die Randspitze wird gleich mitangestrickt. Ich habe immer noch kein ganz klares Bild davon, was passiert, sobald ich den unteren Rand habe, aber vielleicht kommt das ja, wenn ich an dem Punkt bin.


Die Randspitze sieht eigentlich ganz einfach aus, dennoch habe ich es geschafft mich mehrmals zu verstricken, so dass ich etwa jede 3. Reihe zurückstricken mußte. (Lag hoffentlich an der Übermüdung durch die Lange Nacht der Wissenschaft).

Die Wolle ist Maschinenstrickgarn aus meinem Wollvorrat, das ich 3-fach verstricke. Auf der Kone steht "Angorfine", aber mehr Infos zur Zusammensetzung gibt es da nicht.
11.6.07 08:01
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung