mindfulknitting

  Startseite
    Strick
    Book of the month
  Archiv
  My patterns/Errata
  Errata: Mirabilis shirt
  Errata: Laughing Carrots Cardigan
  Short row heel
  Online knit mags
  Lost in Translation
  SP 12 questionnaire
  Books 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    maschenkunst
    - mehr Freunde




  Links
   Agnes
   Amelia
   Angeknüpft (Mandy)
   Angela
   Anne
   AUdrey
   the blue blog
   bread&circulars
   Cecile
   Claudia
   Dances with wool
   dolliedaydream
   Eireann
   Erika
   Georgia
   Himawari (Claudia)
   Hipknits
   Ingrid
   ishi-knit
   Juju
   Kim
   Kim Salazar
   Kleines sockhaus
   Knitty-blog
   Knitty links
   Kyndra
   Maria's linklist
   Maria's blog
   Mascha
   making things
   Marie
   Michelle
   Oeline
   Paula
   Poshyarns
   Reisreus
   Saartje
   savannahchik
   See Eunny knit
   serendipity
   Singing Weaver
   skein
   strikkelis
   Susan
   Strickmamselle
   Susan's artesprit
   Tammina
   Thread&Yarn
   Tina
   Torsades
   Ulla
   Ulrike's spinning around blog (unbedingt anschauen)
   wise craft
   Wollmeise
   Yarnstorm
   Yarnharlot




  Letztes Feedback





https://myblog.de/mindfulknitting

Gratis bloggen bei
myblog.de





OT: marble magnets



Inspired by strikkelis I got onto the latest bandwaggon: marble magnets. And I admit we are in a real fever. Not only my daughter and I cannot stop making them, but my husband and son have joined us in producing these little gems.

The ones you can see here are for a friend of mine who loves Anne Geddes. Unfortunately, the photo doesn't do them justice. They are all like the tin baby on the right side.

These marbles are very simple to make. If you google Marble magnets, you will find a number of helpful blogs describing how to do them and what kind of material to buy.

Inspiriert von strikkelis, konnte ich nicht widerstehen und mußte auch diese Glasmagnete machen. Wir sind in einem richtigen Fieber. Nicht nur meine Tochter und ich, sondern auch mein Mann und mein Sohn machen mit.

Diese hier sind für eine Freundin, die Anne Geddes sehr mag. Leider zeigt das Foto die Magnete nicht so wie sie wirklich sind. Der rechte mit dem Baby in der Dose zeigt am deutlichsten, wie sie herauskommen.

Die Anleitungen, die ich im www gefunden habe, waren alle in Englisch mit Materialangaben des englischsprachigen Raumes.

Hier das Material, das ich verwendet habe:

1. diverse Prospekte
2. Glassteine (sehen aus wie halbierte Murmeln)
3. Uhu - der Alleskleber (die amerikanischen blogs empfehlen Silikonkleber, aber mit dem guten alten Uhu ging es wunderbar)
4. Magnete in der Größe der Glassteine

Man nimmt einen Glasstein und legt ihn einfach auf das Motiv im Prospekt, Zeitschrift o.ä. und schaut, ob der Ausschnitt "gut kommt". Dann mit dem Bleistift einmal um den Glasstein zeichnen, ausschneiden. Den Glasstein auf der flachen Seite mit Uhu bestreichen und das Bild daraufkleben. Nun kommt der heikle Part, man muß versuchen die Luftblasen herauszuarbeiten, da sonst das Bild nicht so klar zu sehen ist. Trocknen lassen.
Auf den Magnet (die Seite mit dem kleinen Loch, am besten am Kühlschrank ausprobieren, welche Seite haftet und dann die andere nehmen) Uhu auftragen und auf das Papier kleben. Andrücken und trocknen lassen. Fertig!
8.6.06 22:35
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung