mindfulknitting

  Startseite
    Strick
    Book of the month
  Archiv
  My patterns/Errata
  Errata: Mirabilis shirt
  Errata: Laughing Carrots Cardigan
  Short row heel
  Online knit mags
  Lost in Translation
  SP 12 questionnaire
  Books 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    maschenkunst
    - mehr Freunde




  Links
   Agnes
   Amelia
   Angeknüpft (Mandy)
   Angela
   Anne
   AUdrey
   the blue blog
   bread&circulars
   Cecile
   Claudia
   Dances with wool
   dolliedaydream
   Eireann
   Erika
   Georgia
   Himawari (Claudia)
   Hipknits
   Ingrid
   ishi-knit
   Juju
   Kim
   Kim Salazar
   Kleines sockhaus
   Knitty-blog
   Knitty links
   Kyndra
   Maria's linklist
   Maria's blog
   Mascha
   making things
   Marie
   Michelle
   Oeline
   Paula
   Poshyarns
   Reisreus
   Saartje
   savannahchik
   See Eunny knit
   serendipity
   Singing Weaver
   skein
   strikkelis
   Susan
   Strickmamselle
   Susan's artesprit
   Tammina
   Thread&Yarn
   Tina
   Torsades
   Ulla
   Ulrike's spinning around blog (unbedingt anschauen)
   wise craft
   Wollmeise
   Yarnstorm
   Yarnharlot




  Letztes Feedback





https://myblog.de/mindfulknitting

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Story of Tiffany

Ohhh Boy, finally, I calm down. The past few days I have been running around with a big grin on my face. Yeah, I admit, I felt/feel very happy about my published Tiffany mittens pattern. It is my first with Knitty and my fourth within 12 months! Here is the little story of Tiffany.

It all started last year. I wanted to give my dear friend a pair of Latvian mittens for Christmas, but kept postponing them and doing other knitted Christmas presents first, until it was way too late. I decided to do them in January and have them ready for Christmas 2006. But, well, there were other more exciting things to knit in January, February, March, etc and Christmas was soooooooooooooooooo far away. Summer arrived. Who wants to knit mittens during the Summer? I didn’t. And thus it turned autumn. I said to myself: Oopsi (as my daughter uses to say), better get started on those mittens or last year will repeat itself.

The thing was, that, although I love Lizbeth Upitis Latvian mittens and have knitted several of them, I wanted to design these especially for my friend, not just in colors she likes, but also come up with a pattern just for her. The result you can see in the winter issue of Knitty.

Once they were finished, I sat down and wrote the pattern according to Knitty style conventions and told my husband that I needed “cool” pics of them, as I wanted to submit the pattern to Knitty. All done, I submitted the pattern and waited...

Finally, my e-mail account showed an e-mail by Knitty. I sat in front of the computer for 5 minutes arguing with myself whether I dare open it or not, inwardly preparing myself for a rejection. I opened the mail and it read “I love your mittens. You are in the winter issue”. I stared at the screen, for maybe 10 or 15 minutes, rereading the two sentences over and over again. The next couple of days I opened the mail again and again to assure myself, that I had not dreamt it (By the way, the same happened when my first pattern was accepted by magknits).

Time went by. December arrived. December 7th arrived and I thought it would be time to delete all the junk mails from my Spam file. As usual, I scanned the headings and senders, just in case there was a serious mail among them. And what did I find? A mail from Knitty received on the 4th! It was the edited Tiffany pattern ready for my final scrutiny.

And here it is time, to say a HUGE THANK YOU to Mandy who has done such a wonderful job in “brushing up” my pattern. I am really in love with her work. I read the pattern again as carefully as I was able to and replied to the mail immediately. Next thing, about 30 hours later, Knitty was up!

And here I want to ask all of you, who come to this blog in search for help with the pattern. Please, send me an e-mail and put “Tiffany mittens” in your heading. Otherwise, if it ends up in my Spam file, your mail might accidentally get deleted and you’ll never get an answer, although I want to answer your questions.


Just to proove, that other things have been going on here beware what I received from my dear friend Jeannette for the beginning of “Adventszeit”. (The flowers came from my husband along with many other goodies for our 9th wedding anniversary):



Hey, and I received (finally) the Winter issue of IWK. What a weekend! (And I haven’t even told you of the lovely knitters I met on Saturday).


Puuuuuuuuuuh, langsam komme ich zurück auf die Erde... Ja, ich gebe es zu, ich freue mich riesig darüber, dass meine Tiffany Handschuhe in der Winterausgabe von Knitty erschienen sind. Auch wenn das total uncool ist. Es ist meine erste Anleitung bei Knitty und das vierte veröffentlichte Muster innerhalb von 12 Monaten. Hier kommt eine kleine Tiffany-Geschichte.

Alles begann letztes Jahr zu Weihnachten. Ich wollte meiner Freundin ein Paar Latvian Mittens schenken, aber verschob immer das Stricken und strickte andere Weihnachtsgeschenke zuerst, bist es zu spät war. Im Januar, dachte ich, stricke ich sie gleich, dann habe ich sie für Weihnachten 2006. Aber im Januar, Februar, März etc. gab es interessantere Dinge zu stricken und Weihnachten war soooooooooooooooo weit weg. Dann kam der Sommer. Wer will schon im Sommer Handschuhe stricken? Ich nicht. Dann begann der Herbst. „Uupsi“ würde meine Tochter sagen, es wird Zeit die Handschuhe zu beginnen.

Nun wollte ich aber nicht einfach ein Paar aus L. Upitis Buch Latvian Mittens stricken, obwohl mir diese sehr gut gefallen und ich ja auch schon mehrere davon gemacht habe. Nein, es sollten ein Paar extra füe meine Freundin entworfene Handschuhe werden, in Farben und Muster ganz speziell für sie.

Als sie dann fertig waren, habe ich die Anleitung nach den Knitty Richtlinien aufgebschriben, meinem Mann gesagt, ich bräuchte „coole“ Fotos davon und das ganze bei Knitty eingereicht. Dann ging das Warten los…

Irgendwann schließlich war in meinem Posteingang eine mail vonKnitty. Fünf Minuten habe ich gezögert und mich innerlich auf eine Ablehung vorbereitet, dann die mail geöffnet: „I love your mittens. You are in the Winter issue“ stand da. Ich glaube, ich habe mindestens 10 – 15 auf den Bildschirm gestarrt. Die nächsten Tage mußte ich immer wieder die mail öffnen und mich vergewissern, dass ich nicht geträumt hatte. (Dasselbe ist auch bei meinem ersten magknits pattern passiert).

So wurde es Dezember, 7. Dezember und ich dachte es wäre an der Zeit mal meinen Spamordner zu leeren. Wie immer habe ich Diagonal über die dort gesammelten mails geschaut, ob darunter vielleicht ein seriöser Absender oder Titel ist. Und finde eine mail von Knitty vom 4.12.!!! Es war ein link zur editierten Version meiner Anleitung.
An dieser Stelle möchte ich Mandy von Knitty ein riesengroßes Dankeschön aussprechen. Sie hat die Anleitung phantastisch editiert und eine tolle Präsentation daraus gemacht. Nachdem ich die Anleitung nochmal gelesen hatte, habe ich alle ausstehenden Fragen beantwortet – 30 h später war Knitty online!

Deshalb möchte ich allen, die mir eine e-mail wegen des Musters schicken, bitten in Ihre Titel „Tiffany-pattern“ zu schreiben, damit die mail nicht deshalb unbeantwortet bleibt, weil sie im Spamordner landet und versehentlich gelöscht wird.


Und damit ihr seht, dass ist nicht das einzige was hier so passiert, ein Foto von den Leckereinen, die mir meine Freundin Jeannette zum 1. Advent geschenkt hat. VIELEN DANK, du verwöhnst mich. (Die Blumen sind von meinem Mann und bekam ich mit wunderbaren anderen Geschenken zu unserem 9. Hochzeitstag am Nikolausi).



Und – auch ich habe jetzt (endlich) die neue IWK bekommen. Aufregendes Wochenende (dabei habe ich noch nicht von dem herrlichen Stricktreffen erzählt).
10.12.06 19:19
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung