mindfulknitting

  Startseite
    Strick
    Book of the month
  Archiv
  My patterns/Errata
  Errata: Mirabilis shirt
  Errata: Laughing Carrots Cardigan
  Short row heel
  Online knit mags
  Lost in Translation
  SP 12 questionnaire
  Books 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    maschenkunst
    - mehr Freunde




  Links
   Agnes
   Amelia
   Angeknüpft (Mandy)
   Angela
   Anne
   AUdrey
   the blue blog
   bread&circulars
   Cecile
   Claudia
   Dances with wool
   dolliedaydream
   Eireann
   Erika
   Georgia
   Himawari (Claudia)
   Hipknits
   Ingrid
   ishi-knit
   Juju
   Kim
   Kim Salazar
   Kleines sockhaus
   Knitty-blog
   Knitty links
   Kyndra
   Maria's linklist
   Maria's blog
   Mascha
   making things
   Marie
   Michelle
   Oeline
   Paula
   Poshyarns
   Reisreus
   Saartje
   savannahchik
   See Eunny knit
   serendipity
   Singing Weaver
   skein
   strikkelis
   Susan
   Strickmamselle
   Susan's artesprit
   Tammina
   Thread&Yarn
   Tina
   Torsades
   Ulla
   Ulrike's spinning around blog (unbedingt anschauen)
   wise craft
   Wollmeise
   Yarnstorm
   Yarnharlot




  Letztes Feedback





https://myblog.de/mindfulknitting

Gratis bloggen bei
myblog.de





Christmas present No 3





I’ll visit my mother on the weekend, actually I’ll spent 4 days with her. She gets among other things a pair of Mermaid socks for Christmas. On the pic you can see how far I hadgotten with the first sock yesterday morning. I am just about finished with it.

Kim lately asked whether I like to knit socks and I anwered with a hesitant Yes. Hesitant because of my own sock knitting history. I thought, I would share it with you.

I had been a knitter for a good 10 or 15 years when I first attempted sock knitting! The mother of my then boyfriend (now husband) had asked for a pair. She had measured her leg and given me those measurements. I knitted the sock according to them and the result was a veritable Christmas stocking! How awful. I never did the second one. And gave up on sock knitting for another two years. (I learned a lesson from this sock: never let a non-knitter do the measurements for a knitted item).

Two years later my long-time friend Claudia (we met in Kindergarten) gave me a pair of knitted socks as a Christmas present, knowing I did not knit socks. When we celbrated the new year together, she showed me the pattern she had worked from and talked me into giving it another try. I bought a ball of black sock yarn and started on New Year’s day. This time the socks fitted and I have worn them for a long long time. Over night I had become a sock knitter, who occacionally would knit socks from that pattern in Verena..

Then, late in 2001 we moved to Berlin and, not knowing many people here, I joined a yahoo knitting group. Within the next couple of months I discovered a whole new knitting world, the www knitting world. And people knitted socks, cuff down, toe-up, heel flaps, short row heels, there were so many new techniques to discover – and I tried most of them. Thus, I have become an experienced sock knitter and nearly a sock addict. In fact, only a few weeks of the year see my sock knitting needles without a cast-on sock. I own several sock knitting needle sets!

Yes, I love to knit socks.


Ich fliege Ende der Woche zu meiner Mutter für 4 Tage und nun nadle ich noch schnell ein Paar Mermaids für sie. Hier seht ihr wie weit ich mit der 1. Socke gestern war. Jetzt ist sie fast fertig.

Kim fragte mich vor ein paar Tagen, ob ich gerne Socken stricke und ich antwortete zögerlich mit Ja. Zögerlich, weil mir meine "Sockenstrickgeschichte" eingefallen ist.

Ich habe schon gute 10 - 15 Jahre gestrickt, bevor ich das erste Paar Socken in Angriff nahm. Meine jetzt Schwiegermutter wünschte sich ein Paar und gab mir die Maße. Ich strickte danach eine Socke und das Ergebnis war ein Weihnachtsstrumpf über den sich jedes amerikanische Kind gefreut hätte, weil so viel hineingepaßt hätte. Muß ich erwähnen, dass ich die zweite Socke nie strickte? (Eines habe ich allerdings daraus gelernt, man sollte nie einen Nicht-Stricker Maß nehmen lassen für ein Strickstück).

Dann war erstmal gut mit Socken stricken. 2 Jahre später bekam ich von meiner Freundin Claudia ein Paar selbstgestrickte Socken. Sie wußte ich liebe Stricksocken, stricke sie aber nicht selbst. Wir feierten Sylvester zusammen und in den Tagen davor überredete sie mich, es doch nochmal mit dem Sockenstricken zu versuchen.
Ich kaufte einen Knäuel schwarze Sockenwolle und schlug am Neujahrstag an. Ich arbeitete strikt nach der Anleitung aus der Verena und siehe da, die Socken paßten. Ich habe dieses Paar sehr lange getragen. Von da an strickte ich immer wieder mal Socken nach dieser Anleitung.

Dann zogen wir 2001 nach Berlin und weil ich hier so wenig Leute kannte, wurde ich Mitglied in einer Yahoo Strickgruppe. Mit ihrer Hilfe entdeckte ich die Internet-Strickwelt und dass man Socken auf sehr viel mehr Arten stricken konnte, als ich das bis dato gemacht hatte. Ich habe vieles davon ausprobiert und wurde so zu einer wahren Sockenaficionada. Jetzt, habe ich fast immer ein angeschlagenes Paar Socken auf einem meiner vielen Sockennadelspieln. Ich habe auch meine bevorzugten Sockennadeln gefunden, ein Bambusspiel in NS 2,5 und 15 cm Länge. Bleibt mir bloß weg mit 20 cm für Socken oder gar mit den Minis für Handschuhe. 15 cm ist die ideale Länge - für mich.
11.12.06 22:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung