mindfulknitting

  Startseite
    Strick
    Book of the month
  Archiv
  My patterns/Errata
  Errata: Mirabilis shirt
  Errata: Laughing Carrots Cardigan
  Short row heel
  Online knit mags
  Lost in Translation
  SP 12 questionnaire
  Books 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    maschenkunst
    - mehr Freunde




  Links
   Agnes
   Amelia
   Angeknüpft (Mandy)
   Angela
   Anne
   AUdrey
   the blue blog
   bread&circulars
   Cecile
   Claudia
   Dances with wool
   dolliedaydream
   Eireann
   Erika
   Georgia
   Himawari (Claudia)
   Hipknits
   Ingrid
   ishi-knit
   Juju
   Kim
   Kim Salazar
   Kleines sockhaus
   Knitty-blog
   Knitty links
   Kyndra
   Maria's linklist
   Maria's blog
   Mascha
   making things
   Marie
   Michelle
   Oeline
   Paula
   Poshyarns
   Reisreus
   Saartje
   savannahchik
   See Eunny knit
   serendipity
   Singing Weaver
   skein
   strikkelis
   Susan
   Strickmamselle
   Susan's artesprit
   Tammina
   Thread&Yarn
   Tina
   Torsades
   Ulla
   Ulrike's spinning around blog (unbedingt anschauen)
   wise craft
   Wollmeise
   Yarnstorm
   Yarnharlot




  Letztes Feedback





https://myblog.de/mindfulknitting

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stash enhancement



I bet you noticed, that I cannot resist any longer my woolaholics needs. This weekend I enhanced my stash with these lovely colors. Along with yarn from my stash they will soon be transformed into a modular knitted scarf. Red is going to be the main color. The cones you can see on the photo show the colors for the fireplaces in the middle of each square.

I have been asked a few question on Glenesk:

1. Where did you buy the kit?

My husband ordered it at virtualyarns and gave it to me as a Christmas present. It is a design by Jade Starmore, Alice Starmore's daughter .

2. How long did it take you to knit Glenesk?

As you know, I am not a single project girl and I do not take notes (as some do) when I pick up my knitting and when I put it down, therefore, I cannot really say how long it took to knit.
I started on April 1st 2004 and knitted a month or two on it, then it rested, because I had to do summer knitting and after that Christmas knitting... When I took it up in February, I had to do about 10 rows on the body, the sleeves and the neckband. To finish that I needed about 28 days.

3. Did you steek it?

Of course I did. I knitted several Fair Isles before I got encouraged to steek and cut them, and it was a real drudgery. I had actually given up on Fair Isle knitting as back rows were so awful. Then the wonderful Ulrike and Claudia encouraged me to try steeking and I can only recommend it to everybody who wants to knit Fair Isles. Cutting is a method almost as old as knitting itself.

For a steek, I add 10 stitches which I knit in a checkerboard pattern. After finishing I sew each side twice with a very strong thread, i. e. each steek 4 times between the 2nd and 3rd stitch from the edge. Then I cut the steek open between the 5th and 6th stitch.

Wollvorrat vergr??ert

Wie ihr euch wahrscheinlich gedacht habt, bin ich gerade schwach und mu? meinen Wolls?chten nachgeben. Am Wochenende habe ich diese Wolle gekauft.



Die Wolle soll m?glichst bald in einen Schal in Schulztechnik verwandelt werden. Die Hauptfarbe werden verschiedene Rott?ne sein (die anderen kommen aus meinem Vorrat). Die anderen Farben geben den Punkt in der Mitte jedes Quadrates.
Dann gab es noch einige Fragen zu Glenesk:

1. Woher kommt die Wollpackung?

Die Wollpackung mit Anleitung hat mein Mann bei virtualyarns bestellt und mir zu Weihnachten geschenkt. Es ist ein Muster von Jade Starmore, der Tochter von Alice Starmore.

2. Wie lange hast Du gebraucht?

Da ich nie an einem Projekt alleine arbeite und auch keine Notizen dar?ber mache, wie lange ich jeweils an einem Projekt stricke, wenn ich es aufnehme, kann ich diese Frage nicht wirklich beantworten. Ich habe am 01. April 2004 angefangen und etwa bis Ende Mai daran gestrickt. Danach kam Sommerstrick und dann schon bald Weihnachtsstrick. Als ich die Jacke wieder aufgenommen habe, hatte ich noch etwa 10 Reihen am R?cken- u. Vorderteil, die ?rmel und die Blende mit Kragen zu stricken. Daf?r habe ich noch etwa 28 Tage gebraucht.

3. Hast Du gesteekt?

Nat?rlich habe ich gesteekt. Ich habe mehrere Fair Isles gestrickt, bevor ich mich ans steeken gewagt habe und jedes Mal fand ich die R?ckreihen soooooooooo furchtbar, dass ich es schon aufgeben wollte. Dann haben mich Ulrike und Claudia ermutigt, es mit dem steeken zu probieren. Ich kann es nur jedem empfehlen, der Fair Isles strickt, es ist eine wahre Befreiung.

F?r einen steek schlage ich 10 Extramaschen an (das ist ?brigens die Bedeutung des Wortes steek), die ich dann im Schachbrettmuster abstricke, allerdings werden die erste und letzte M des steeks immer in der Hintergrundfarbe gestrickt. Nach Fertigstellung n?he ich jede Seite 2 x mit sehr starkem Faden ab, also jeden steek 4 x und zwar zwischen der 2. und 3. M von jedem Rand. Danach schneide ich den steek zwischen der 4. und 5. Masche auf. Ich habe das auch schon bei Baumwoll-Acryl-Gemisch Kinderpullis gemacht und trotz sehr ausgiebigem, schonungslosem Tragen h?lt es.
7.3.05 23:55
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung